• Heute 22.01.2020

    /

    Morgen 23.01.2020

    /

    Übermorgen 24.01.2020

    / -2°

  • Heute 22.01.2020

    /

    Morgen 23.01.2020

    /

    Übermorgen 24.01.2020

    /

  • Heute 22.01.2020

    /

    Morgen 23.01.2020

    /

    Übermorgen 24.01.2020

    /

Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

22 January 2020

Erstmals Frau zu griechischem Staatsoberhaupt gewählt

22 January 2020

Neues Virus: Sprunghaft mehr Nachweise in China

22 January 2020

Steinmeier in Israel - 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung

22 January 2020

Pisa: Mädchen wollen Lehrerin werden, Jungen IT-Spezialist

Lehrerin

Berlin/Davos - Teenager in Deutschland wollen später am liebsten Lehrerin oder IT-Spezialist werden. Die Mädchen zieht es eher in die Schulen, die Jungen an die Rechner. Das zeigt eine Sonderauswertung der Pisa-Studie, die von der OECD vorgestellt wurde.

Weiter lesen

Politik

Winfried Kretschmann

Kretschmann: Zusammenspiel von Bund und Ländern neu regeln

Stuttgart - Das Zusammenspiel von Bund und Ländern muss nach Ansicht von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) besser werden - vor allem finanziell.

Strompreis

Industrie kritisiert Gesetzentwurf zum Kohleausstieg

Berlin - Der Industrieverband BDI vermisst im Gesetzentwurf für den Kohleausstieg feste Zusagen zur Entlastung bei steigenden Strompreisen.

post-thumb

Mieterbund will höhere Hürden für Umwandlungen zu Eigentum

Berlin - Aus Miet- mach Eigentumswohnung - das sollte aus Sicht des Deutschen Mieterbunds deutlich schwieriger werden. «Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen führen in aller Regel zu einer Mieterverdrängung beziehungsweise zu enormen Preissteigerungen», meint der Mieterbund.

Weiter lesen
post-thumb

Mehr als 35.500 Mordopfer 2019 in Mexiko

Mexiko-Stadt - In Mexiko sind nach vorläufigen Zahlen im vergangenen Jahr 35.588 Menschen Opfer von Morden geworden.

Weiter lesen
post-thumb

Merkel ruft zu Zivilcourage auf: «Nicht schweigen»

Essen - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger dazu aufgerufen, im Alltag Zivilcourage zu zeigen.

Weiter lesen
post-thumb

Weltkriegsbombe in Köln entschärft

Köln - Rund 10.000 Beschäftigte haben am Dienstag wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Köln ihre Arbeitsplätze verlassen müssen.

Weiter lesen